05.09.2020  Bergfest am Kirchberg

 

Halbzeit

 

 

der Hof an der Ahrtalstrasse 3 öffnet seine Tore 

 

 

Tag der offenen Tür

 

am 05.09.2020

 

zwischen 10 und 22 Uhr 

 

 

 

unterschiedliche Angebote

 

( werden im Aushang und online kundgetan )

 

 

 

für das leibliche Wohl ist gesorgt

 

 

 

* * * * *

 

 

Nach langem Leerstand fand der Hof 2018 neue Weggefährten und Wagemutige,

die ihm seine frühere Bedeutung wieder zu verleihen sich zum Ziel setzten.

 

Sie sahen in dem Hof Potential, das Alltagsleben der Jahrhundertwende um 1900 zu veranschaulichen

und begannen damit, das Gebäude

von seinen Altlasten des späten 20. Jahrhunderts zu befreien.

 

Nach und nach zeigte das Gebäude, was es werden wollte.

 

So trat beispielsweise im Wohnhaus unter zahllosen Schichten von Tapeten

die farbliche Wand- und Deckenbemalung vergangener Zeiten zutage.

 

Die Ställe und Lager zeigten sich als geeignete Orte für Kunst, Musik, Film & Theater.

 

 

Ein Ort der Kommunikation.

 

 

Mancheiner aus Antweiler kennt den Hof als "Pitt'ges" oder das „Klein's-Haus“,

jener Familie, die möglicherweise die längste Zeit hier lebte.

 

Nach seiner Errichtung 1898 wechselten die Besitzer bereits nach kurzer Zeit.

 

Im Zuge der Erschließung durch die Eisenbahn und durch den florierenden Erzabbau

wuchs die Bedeutung Antweilers und seiner begünstigten Lage im Oberahrtal.

 

 Eine neue Bestimmung - ein neuer Name

 

Ebí's Ahnen stammen aus dem Kinzigtal östlich von Frankfurt.

 In Niedermittlau bewirtschafteten sie über viele Generationen den Nonnenhof,

 genannt der 'Maldfeld-Hof'.

 Den Recherchen der Heimat- und Ahnenforscher ist es zu verdanken,

die Herkunft des Familiennamens bis nach Malsfeld an der Fulda zu verfolgen.

 

Im Zuge seiner neu zugedachten Bestimmung

als Gebäude, das sich dem Alltagsleben der Ahnen widmen wird,

bekam der Hof seinen Namen

nach einem  Gründervater von Ebi's Familie:

 

'Conradushof'

 

 

Das  Konzept  des Conradushof sieht vor,

 in Seminaren, Filmen, Vorträgen und Workshops

das Alltagsleben um die Jahrhundertwende

zu veranschaulichen und begreifbar zu machen.

 

Gruppen von derzeit 15 – 20 Interessierten können eingeladen werden

 und über einen Tag lang oder ein Wochenende erfahren,

 wie das eine oder andere Thema aus der Vergangenheit heute wieder aktuell wird

 und den Umstrukturierungsprozeß des 21.Jahrhunderts konstruktiv unterstützen kann.

 

Lösungsansätze unserer derzeitigen Fragen

 können Impulse aus den Erfahrungen unserer Ahnen schöpfen.

 

 Unsere Angebote richten sich an Jung und Alt.

 

Lasst uns miteinander ins Gespräch kommen im

 

Conradushof

  

Herzlich Willkommen !

 

Location

Ahrtalstr.3

53533 Antweiler

Oberahrtal - Rheinland-Pfalz

Tel. +49.2693.325.0099

www.conradushof.com

info@conradushof.com

 

Kurator: Hans Eberhard Maldfeld

 

Förderkonten:

 

Kreissparkasse Köln.  Maldfeld

IBAN: DE48370502991182047951

(international) BIC: COKSDE33XXX

 

Paypal:

maldfeld@web.de 

 

Verwendungszweck: Conradushof.KulturGut

Happy hours

Öffnungszeiten werden

im Schaukasten vor dem Hof sowie auf dieser Seite online

veröffentlicht.

 

Das Anwesen ist Privatgrund.

Wir sind gastfreundlich

und öffnen das Gelände,

sowie unsere Räumlichkeiten

jeweils zu den Veranstaltungen,

die wir dem Gemeinwohl widmen.

 

Herzlich Willkommen !

 

EVENTS

wechselnde Angebote in den Sommermonaten im privaten Rahmen, zu denen hier gesondert eingeladen wird.

Nächster Termin:

So. 28.07.24 , 10 - 18 Uhr

Dorftrödel Antweiler

(Anmeldung bei:

info@dorftroedel-antweiler.de)

Anfahrt